Sizilien nicht nur Kulturschatz

5 11 2009

die Kathedrale von Palermo

Die vielen verschiedenen Baustile erinnern eindrucksvoll an die turbulente Geschichte Siziliens. Jede Eroberungswelle hinterließ sichtbar ihre Spuren.

Der Dom von Palermo ist beeindruckend – und ungewöhnlich. Er hat das Kirchenschiff einer europäischen Kathedrale, seine Türme und Fenster zeugen jedoch von arabischem Einschlag. An dieser architektonischen Mischform wird deutlich, wie diverse Völker über Jahrhunderte hinweg Einfluss auf Sizilien genommen haben. Das brachte der größten Insel im Mittelmeer neben etlichen Schlachten eine äußerst reichhaltige Kultur.

Phönizier, Griechen, Karthager, Römer, Byzantiner, Araber, Normannen, Staufer, Franzosen, Spanier, Habsburger und schließlich Italiener – sie alle haben ihre Spuren auf Sizilien hinterlassen. Wegen ihrer strategisch bedeutenden Lage im Zentrum des Mittelmeers wollten alle Anrainerstaaten die Insel einnehmen oder zumindest Stützpunkte unterhalten. So bietet sich dem Reisenden heute ein weites Spektrum historisch bedeutender Orte. Zudem locken herrliche Strände, die vom Massentourismus weitgehend verschont geblieben sind.

Sizilien erleben und entdecken / Sizilien Routenplaner


Aktionen

Information

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: