Klima Wetter Reisezeit Sizilien ein Reiseziel

22 10 2015

Sizilien ist schon fast ein Kontinent, die mit über 25.000 Quadratkilometern größte Insel im Mittelmeer verblüfft durch zahlreiche Kontraste:
blühende Zitronenplantagen am Meer und kahle, sonnenverbrannte Berglandschaften, chaotische Metropolen und idyllische Barockstädtchen, hastig hochgezogene Badesiedlungen und einsame Strände…

Klima in Sizilien

  Sizilien hat ein typisches mediterranes Klima, ein heißes, trockenes Klima im Sommer und milde Tage im Winter, mit warmen Frühlings- und Herbsttagen, kennzeichnen das Wetter. Die Temperaturen schwanken je nach Region. An der Küste sind sie etwas milder als im Landesinneren.
Die Regenzeit ist auf den Spätherbst und Winter beschränkt. Die Trockenheit im Sommer wird häufig zum Problem, da durch die extreme Dürre sogar das Leitungswasser knapp werden kann.

Eine weitere Besonderheit ist der Schirokko, ein heißer, trockener oft staubbeladener Wind,
der in den Wüstenregionen Nordafrikas entsteht und von Süden her über die Insel weht. und es ist keine Seltenheit dass die Temperaturen über 40 °C und mehr erreichen. Und das ist unabhaengig von der Jahreszeit

Sehr früh manchmal schon im Februar kündigt sich auf Sizilien der Frühling an. Aus der Sicht der Vegetation ist es die schönste Zeit auf Sizilien. Die ersten Mandelblüten und Gebirgsblumen fangen an sich zu entfalten und das Land ist von sattem Grün umgeben. Die Temperaturen klettern bereits in dem Monat April tagsüber an die 28° Grad. Nachts sinkt jedoch die Temperatur dann wieder ab, und kann sehr kühl werden.
Zu dieser Jahreszeit sind sehr viele Sehenswürdigkeiten, wie die Gärten von Naxos, die griechischen Tempel bei Syrakus oder die Tempel und Anlagen in Agrigento, von einer üppigen Blütenpracht umgeben.
Besucher haben bei diesem Naturschauspiel inmitten dieser monumentalen Bauten und Tempel, das Gefühl in die Antike versetz worden zu sein. Die Monate April und Mai bieten aufgrund der bereits ausgefalteten Vegetation und des noch milden Klimas besondere Eindrücke dar.

Im Sommer in den Monaten von Juni bis September gibt es kaum Regen und so hat das Land mit Trockenheit und kargen Landschaften zu kämpfen. Hinzu kommt die Wasserknappheit, welche sich in manchen Regionen immer mehr zum Problem entwickelt. In vielen Teilen der Insel, wenn die Ernte beendet ist werden die Felder abgebrannt und das ist die Zeit der „Terra brusciata“ verbrannte Erde.

Die Wassertemperatur liegt im Sommer an der Nord- und Südküste konstant bei ca. 25° Grad.

Der milde Herbst kündigt sich auf der Insel ab ca. Mitte Oktober bis Anfang November an.
Viele Besucher und Urlauber nutzen diese Zeit, geprägt von dem sehr milden Klima, noch zum Baden und Tauchen. Das Wetter ist zu dieser Jahreszeit sehr angenehm.

In den Monaten von Mitte September bis Oktober findet die alljährliche Weinernte auf Sizilien statt. Viele Familien die Weingüter besitzen organisieren ihre Ernte noch auf traditionelle Weise und treffen sich um an alten Ritualen festzuhalten und bei der Traubenernte, auch „Vendemmia“ genannt, mitzuhelfen. Man trifft sehr oft auf kleine mit Trauben beladenen Trecker welche sich durch die Straßen in Richtung „Cantina Sociale “ (Genossenschaft) bewegen um dort ihre Trauben zu Most zu verarbeiten. Oft werden die Trauben jedoch bei dem Sizilianer zuhause verarbeitet und zur Gährung in Holzfässer eingelagert, bis aus dem Most einheimischer Wein entsteht.

Winter: Der regenreichste Monat war der November. In diese Zeit sinken die Temperaturen und es wird erheblich kühler. Der Herbst wird von den Sizilianern mit großer Freude erwartet und ist für die Einheimischen eine sehr schöne Zeit, da es wieder regnet und die in den Sommermonaten ausgetrockneten Felder endlich wieder Feuchtigkeit verspüren. Während an den Küsten noch relativ milde Temperaturen zwischen 8 und 15 Grad herrschen, ist es in höheren Lagen und
Hinterland erheblich kühler. Auf einigen Bergen und Hängen wie auf dem Ätna gibt es reichlich Schnee und es gibt die Möglichkeit Ski zu fahren.

In einigen Regionen herrscht aber durchaus noch ein relativ warmes Klima und der Boden gefriert sehr selten. Hier gedeihen selbst im Winter Früchte wie die Kiwi, die in dieser Jahreszeit ihre optimale Reifezeit erreicht. Die Sonne lässt die Früchte in diesen Lagen besonders süß reifen und sehr schmackhaft werden.

Die Zeiten ändern sich allerdings und in den letzten Jahren kann man keine Regeln mehr aufstellen die immer Gültigkeit haben. Wir leben jetzt schon fast 10 Jahre hier in Sizilien und haben November mit 45° Grad erlebt und Februar mit Dauerregen.

Nur eins kann man wohl doch sagen, Frühjahr und Herbst sind die beste Jahreszeiten um diese wunderschöne Insel zu entdecken, allerdings ist Sizilien zu jeder Zeit eine Reise wert.

Ulla und Gino wünschen viel Spaß auf Sizilien
.. buone vacanze in Sicilia !!

Cinquecento Carini Cannoli Sicht von Enna aus Mondello

Advertisements




Ostern in Terrasini, Programma della Pasqua e della Festa di li Schietti

18 03 2012

Ostern in Terrasini, Programma della Pasqua e della Festa di li Schietti

 

 Terrasini, Programma della Pasqua e della Festa di li Schietti.

Das Programm Ostern in Terrasini

leider nur in italienisch

Ferienwohnung in Sizilien





ab in den Urlaub Sizilien Ferienwohnung

11 12 2009
Urlaub in Sizilien

ab in den Urlaub

Urlaub auf Sizilien

reisen und genießen,
Sizilien sehen,
eine Insel erleben und all ihre Gegensätze entdecken

Sizilien ist nicht unbedingt Liebe auf den ersten Blick..
Sizilien als Reiseland, entdecken und erleben, nicht nur wegen seines wunderbaren Klimas, Geschichte bewußt sehen, Köstlichkeiten der verschiedenen Regionen sich schmecken lassen, die Natur, das Licht, die Farben im Wechselspiel der Jahreszeiten sehen und genießen

Sizilien wird Sie faszinieren…
Sizilien ist das ganze Jahr eine Reise wert. Sizilien ist nicht nur Mittelmeer und Sonne,
Sizilien ist vielfältig und kreativ, in sich selbst ein Kontinent. Planen Sie Ihren Urlaub und lernen Sie ein ganz persönliches Sizilien kennen

Eine Ferienwohnung auf Sizilien als idealer Ausgangspunkt um Sizilien zu erkunden. Auf unserer Seite möchten wir Ihnen allerdings mehr als nur eine Ferienwohnung zeigen

Machen Sie mit uns eine Erlebnisreise über die Insel. Ein Urlaubsziel mit 1000 Gesichtern. Lebendige Städte und einsame Dörfer, antiken Stätten, Tempel und sagenumwobenen Häfen, Geschichte und Gegenwart vereint auf der grössten Insel im Mittlmeer

Die Ferienwohnung bietet Ihnen die Freiheit für eine ganz individuelle Reisegestaltung, lassen Sie Ihren Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden
Ihre Gastgeber Ulla und Gino helfen Ihnen gerne dabei mit Tipps und Anregungen die Sie in keinem Reiseführer finden ……..

Willkommen bei Ulla und Gino Ferienwohnung in Terrasini auf Sizilien





Ferienwohnung in Terrasini am Meer

18 10 2009
Sizilien Ferienwohnung Terrasini Casa Ullaegino Innenausstattung

es gibt viele Gruende um eine Ferienwohnung zu waehlen

es gibt gute Gruende um uns zu waehlen

Casa Ulla und Gino in Terrasini





Sizilien ein Tag im November Ferienwohnung Terrasini

30 01 2009

Sizilien als Reiseziel

Sizilien die Insel der 100 Gesichter und 1000 Farben

Sizilien ein Tag im November

Sizilien ein Tag im November

 Sie planen Ihren Urlaub in Sizilien? auch der Spaetherbst hat seine schoenen Seiten, eine Jahreszeit mit besonderen Reizen, und die Temperatur ist immer noch warm, sodass man sogar noch baden kann.  erleben Sie Sizilien von seinen schoensten Seiten ………..





Corleone Ausflugsziele in Sizilien

26 01 2009

eine Stadt in der Provinz Palermo in der Region Sizilien in Italien. Der Name Corleone bedeutet Löwenherz. Das Wappen der Stadt zeigt einen aufrechten Löwen auf rotem Grund.
Corleone hat eine lange antike Vorgeschichte, die bis ins 7. Jahrhundert v. Chr. reicht. Unter römischer Herrschaft hieß Corleone „Animosa Civitas“. Durch seine strategisch bedeutende Lage auf halber Strecke der Hauptstrasse von Palermo nach Agrigent war Corleone ein wichtiger Stützpunkt für alle Herrscher Siziliens.Corleone
Im 20. Jahrhundert geriet Corleone durch die Machenschaften der Mafia immer wieder in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses.

Corleone, Heimat von Paten und Bossen, liegt rund sechzig Kilometer von der Hafenstadt Palermo entfernt. Vor einigen Jahren noch wurde Ausländern dringend abgeraten, den berüchtigten Ort im Landesinneren von Sizilien zu betreten. Fahrzeugreifen wurden zerstochen, Besucher wurden angerempelt und heftig beschimpft. Es war auf den ersten Blick offensichtlich, dass die Corleoneser kein Interesse an ungebetenen Gästen hatten.

Inzwischen haben sich die Verhältnisse gründlich geändert. Corleone kann nunmehr auch von Einzelreisenden gefahrlos besucht werden. Der Ort selbst liegt malerisch. Schon bei der Anfahrt erhebt sich weithin sichtbar in dem kahlen Hügelgelände die 1613 Meter hohe Felsbastion Rocca Busambra. Deren Bergwälder und durch Grotten und Felsspalten zerklüftete Karsthochflächen gelten bis heute als ideales Versteck für manch einen Übeltäter, der auf internationalen Fahndungslisten prangt…………….        Ferienwohnung Casa UllaeginO ganz in der Naehe





Cinisi Sizilien Ferienwohnungen

26 01 2009

Cinisi liegt 33 km westlich von Palermo. Hier wohnen 10.933 Einwohner (Stand am 31. Dezember 2005), dCinisiie hauptsächlich in der Landwirtschaft und der Industrie arbeiten.

Die Nachbargemeinden sind Carini und Terrasini

Bahnhof von Terrasini und Cinisi Den Bahnhof teilt sich der Ort Cinisi mit Terrasini.

Grössere Bedeutung hat der Ort bisher nur durch den Film – „cento passi“ – die „100 Schritte“ bekommen indem es um den Mafia Boss Gaetano Badalamenti geht. Der Film schildert das Leben des italienischen Politikers und Anti-Mafia-Kämpfers Giuseppe „Peppino“ Impastato.

Impastato war Sohn eines Mafiosos in Cinisi. Schon als Jugendlicher rebellierte er gegen den Vater und die Machenschaften der Mafia. Er schloss sich den Kommunisten an und unterstützte den Widerstand gegen die Enteignung der Bauern, als für den Flughafen Palermo eine weitere Start- und Landebahn geplant wurde. Er organisierte kulturelle Veranstaltungen und gründete einen Radiosender. Über diesen berichtete er von den Vergehen der Mafia und verspottete öffentlich seinen Onkel, einen führenden Mafiaboss. Damit war sein Todesurteil gefällt. Als Impastato 1978 bei den sizilianischen Kommunalwahlen kandidierte, wurde er während des Wahlkampfs von der Mafia ermordet.

Uebrigends ein Film der sehenswert ist. ………………